Winterfell: Game of Thrones Staffel 8 Episode 1 Review | Bada Binge Spezial #01



Holt euch jetzt mit dem Sky Ticket die 8. Staffel nach Hause:

Valar Morghulis. Die wohl längste Wartezeit hat nun ein Ende. Auch die achte und letzte Staffel von Game of Thrones nehmen wir Szene für Szene auseinander.
Und gleich die erste Folge wift ein paar Fragen auf und es wird spekuliert, wie das doch schon so nahe Ende aussehen wird. Erahnt man ein Happy End für Jon Snow und Daenerys Targaryen? Wie schnell sind die White Walker mit ihrem Drachen wirklich? Welche Prophezeihungen stehen noch offen?
Wir überfliegen die aktuellen Geschehnisse von Westeros über Kings Landing bishin nach Winterfell.
►Bada Binge in der Playlist:

►Rocket Beans TV 24 Stunden auf Sendung:
►Unterstütze uns auf Amazon:
►Unser Shop:

Die Social-Media-Kanäle der Rocket Beans:
►Facebook:
►Twitter:
►Instagram:
►Forum: (edited)

source: https://nasibbitar.net

Xem thêm các bài viết về Giải Trí: https://nasibbitar.net/category/giai-tri/

0 thoughts on “Winterfell: Game of Thrones Staffel 8 Episode 1 Review | Bada Binge Spezial #01”

  1. Bei allem Respekt, aber was genau erwartet ihr von eienr Person, die von Geoffrey schon in das böse Antlitz eines wahnsinnigen Menschen geblickt hat und von Ramsey noch mehr Leid, Angst und Furcht ertragen musste, dass sie dann Deanerys um den Hals fällt? Ich kann Sansa vollkommen verstehen. Vor der Schlacht der Bastarde warnte Sansa eindringlich vor ramsey und Jon ist so bescheuert und lässt sich von seinen GEfühlen übermannen. Sansa hat die Schlacht zu ihren und Jon Gunsten gedreht, mit dem cleveren Schachzug. Und jetzt kritisiert ihr, dass sie jon nicht richtig evrtraut oder Angst hat, dass Jon wider mehr seinen Gefühlen folgt und dadurch wieder Gefahr läuft dämliche Entscheidungen zu treffen udn alle in Gefahr zu bringen? Sansa ist eigentlich wie der Bluthund. BEide kennen die realität, in der sie leben und sind fernab von Naivität. Eure Kritik kann ich also absolut nicht nachvollziehen.

  2. Wenn man die Geschichte der Leute anguckt, die schonmal einen Drachen geritten haben, können nicht nur Targaryens Drachen reiten, es ist offiziell gar nicht bestätigt soweit mir bekannt, dass denken nur alle. Besonders die Familie Velaryon hat öfter Drachen geritten, sie waren nahe Verbündete. Die Szene das Drogon Jon so anguckt bei Dany könnte als Bild gemeint sein, dass Jon vorher seinen ''Vater'' quasi geflogen ist und dann schaut Danys EX Mann (Drogon, Khal Drogo) ihn an. Die Drachen sind ja nach Rheagar und Drogo benannt. Zu Gendry: Arya hat in einem Interview gesagt, dass sie schon immer in Gendry verliebt war

  3. Der Nightking will zur "Insel der Gesichter". Zum Ort seiner Erschaffung.
    Weshalb im Opening die Insel auch mittlerweile mit dem Land verbunde ist.
    Und das Symbol ist auch bei seiner Erschaffung um ihn und die Kinder gewesen.
    Ich denke er will sich selbst umbringen und das geht nur am Ort seiner Schöpfung.

  4. Tyrion vertraut cercei aus dem einem Grund, da er glaubt seine Schwester wäre schwanger. Und er weiß, dass seine Schwester alles tun würde um ihre Kinder zu schützen.
    Auch sich ihren Feinden anzuschließen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *